konzipieren. projektieren. schlüsselfertig übergeben.

zukunftsorientiert.
fair.
anspruchsvoll.

Wir sind stets auf der Suche nach interessanten Grundstücken und Objekten. Am Beginn steht eine sorgfältige Standortanalyse. Mit Weitblick identifizieren wir das Entwicklungspotenzial und die Nutzungsmöglichkeiten der zur Verfügung stehenden Flächen. Schon in der Planungsphase legen wir Wert auf die Einbeziehung aller Projektpartner und die umfassende Prüfung aller Anforderungen.

entwickeln. zusammenarbeiten.
umsetzen.

Unser Kerngeschäft besteht aus den zwei Säulen der Projektentwicklung und der Generalunternehmertätigkeit. Das heißt, wir setzen unsere Projektideen auch selbst bautechnisch um und schaffen so Synergie-Effekte und sorgen für Optimierung der Projekte. Zu unseren Standbeinen gehören die Entwicklung von Sozialimmobilien, Einzelhandelsimmobilien und Wohngebäuden.

RTLL Projektentwicklung Ankauf 02

Unser Anforderungsprofil

Pflege bzw. betreutes Wohnen

  • positive Standort- und Bedarfssituation
    im Einzugsgebiet von 10 km, mindestens 10.000 Einwohner
  • das Grundstück sollte mindestens eine Fläche von 3.500 m² aufweisen
  • fußläufig Einkaufsmöglichkeiten wie Nahversorger und Apotheken
  • angrenzend sollte es keine Industriegebäude oder ähnliche Komplexe geben
  • von Vorteil wäre ein Grundstück, das zentral in einem Wohngebiet liegt
  • möglich wären auch Standorte mit großzügigen Parkanlagen bzw. mit generellem Blick ins Grüne
  • Bebauungsplan kann, muss aber nicht vorhanden sein

Geschoss- und Wohnungsbau

  • Groß- und Mittelstädte mit Grundstücken ab ca. 400 m² in bevorzugten Wohnlagen
  • mindestens 30 Wohneinheiten oder 2.000 m² BGF
  • auch gern als Projekt mit Grundstück und Baugenehmigung

Einzelhandelsgrundstücke

  • Großstädte oder kleinere Orte ab ca. 5.000 Einwohner, je nach Einzugsgebiet und Wettbewerbern auch kleiner
  • Grundstücke ab ca. 3.500 m²
  • bei integrierten Wohnlagen in den Großstädten können die Grundstücke auch kleiner sein
  • an stark frequentierten Straßen und in der Nähe von Wohngebieten
  • Einzelhandelsobjekte mit auslaufenden Mietverträgen und Entwicklungspotenzial zum Um- oder Neubau
  • innerstädtische Grundstücke, bei denen eine Kombination von Wohnen und Einzelhandel möglich ist